Mit einer Dashcam geblitzt


Auch das kann passieren: Man wurde geblitzt. Natürlich ist es später einfacher zu wissen, wie schnell man war. Dieser Autofahrer oder Autofahrerin war mit knappen 96 km/h in einer 70er Zone unterwegs. Durch die Geschwindigkeitsanzeige, die per GPS ausgerechnet wurde, kann man später ziemlich schnell ausrechnen, dass der Fahrer oder die Fahrerin 26 km/h zu schnell war, was evtl. 80€ gekostet hat und 3 Punkte in Flensburg gebracht hat. Hier geht’s zum Bußgeldrechner. Ich selber wurde auch schon öfters geblitzt und da der Brief ziemlich lange unterwegs war quält einen die frage, wie schnell man doch war. Es geht auch anderen Menschen so 🙂